Menü
Prepaid / Guthaben-System
Prepaid-Telefonie: Die kostengünstigen Alternativen zur 0900 / 0901-Servicerufnummer. Hier mehr erfahren.

Jetzt neu: Foto-Chat / Bilder-Mailservice


Home > Themen > Auflösung negativer Energien

Hellseherin Marli: Mentalkörper - Wellen der Gedanken

Thema: Auflösung negativer Energien


Mentalkörper - Wellen der Gedanken: Foto: © Willyam Bradberry / shutterstock / #693783628
Foto: © Willyam Bradberry / shutterstock / #693783628

Der Mentalkörper ist einer der Energiekörper des Menschen. Er bezieht sich auf die Vernunft und den Verstand und wird in den niederen Mentalkörper (Verstandkörper) und den höheren Mentalkörper (Mentallaib) eingeteilt. Die Mentalebene ist aus Gedanken gewoben und wird auch als Ich-Träger bezeichnet. Gedanken machen uns aus - und haben einen großen Einfluss auf unser Leben. Hier lesen Sie, wie Sie sich auf mentaler Ebene ausbilden und die Kraft der Gedanken nutzen können um ein positiveres und erfüllteres Leben führen zu können.

Der niedere Mentalkörper ist sterblich. Er wird auch die Seele des Verstandes genannt und löst sich nach dem Tod auf. Der höhere Mentalkörper, die Bewusstseinsseele, ist von Anfang an auf die geistige, höhere Welt ausgerichtet und steht in enger Beziehung mit den Manas (dem Geistesselbst). Die Mentalebene zeigt die Wichtigkeit der Gedanken auf und wie wir mit ihnen unsere Realität beeinflussen können.

Ein jeder Mensch hat die Möglichkeit, seine Mentalebene so auszubilden und weiterzuentwickeln, dass er zum Wahrsager, Seher und Propheten wird. Das Ziel ist es, sich immer weiter vom niederen Mentalkörper zu entfernen und sich von seinen täuschenden blinden Elementen zu lösen. So kann man enger in Kontakt zur Materie treten und seiner Intuition und göttlichen Natur näher kommen. Der niedere Mentalkörper wird auch als “Karma” bezeichnet, und das höhere als “Manas”. Man sagt, dass der gewöhnliche Mensch sein Leben als Kampf wahrnimmt, da die Kama ständig mit den Manas ringt. Es braucht viel Übung, um das Bewusstsein über den Verstand zu stellen und auf eine höhere Ebene aufzusteigen.

Es kann einem durch viel Geduld gelingen, das eigene Verlangen durch genügend Vernunft zu beherrschen und von Grundsätzen statt von Wünschen geleitet zu werden. Der menschliche Geist verlangt Ordnung und logische Erklärungen. Wir wollen die lebendige als auch die materielle Welt um uns verstehen. Wir müssen verstehen und erkennen, um in Frieden zu leben.
Wenn wir lernen, unseren niederen Mentalkörper, unser Verlangen und negative Gedanken vollständig zu besiegen, dann können wir unseren höheren Mentalkörper befreien.

Wellen der Gedanken

Wenn wir denken, benutzen wir die Mentalebene. Bei dieser Aktion entstehen bestimmte Schwingungen, welche verschiedene Ergebnisse hervorbringen. Wie alle anderen Schwingungen teilt sich auch die Mentalebene über die umliegenden Schichten mit und beeinflusst diese maßgeblich. Unsere Gedanken strömen also nicht nur in der Mentalebene umher, sondern hinterlassen auch in allen anderen Energiekörpern ihre Spuren. Man kann es sich so vorstellen wie die Wellen, die verursacht werden, wenn man einen Stein in ein stilles Wasser wirft. Die Schwingungen reproduzieren sich so weit sie können und dehnen sich auf ihr Umfeld aus. Ein einzelner Gedanke kann somit Ihr ganzes Denken und somit auch Ihr Leben verändern.

Nicht jede Gedankenwelle ist gleich stark. Manche Gedanken sind unentschlossen und unklar, andere stark und definiert. Die Letzteren haben meist eine stärkere Wirkung auf uns, da sie uns mit Bestimmung und Klarheit an ein ganz bestimmtes Ziel führen. Doch die meisten Menschen haben eine Art Flut der Gedanken, die im Mentalkörper umherschweben und es ihnen unmöglich machen, einen klaren Gedanken zu fassen, ja gar zu formulieren. Alle Gedanken verlieren sich in dem Durcheinander und verebben rasch. Deshalb ist es wichtig, an seiner höheren Mentalebene zu arbeiten. Dazu gibt es mehrere Praktiken.

Mentalkörper-Meditation

Um die Mentalebene zu aktivieren und auszugleichen, setzen Sie sich an einen ruhigen Ort, an dem Sie folgende Meditation ungestört durchführen können. Setzen Sie sich im Schneidersitz auf ein Kissen, sodass Ihr Becken leicht erhöht ist und schliessen Sie Ihre Augen.

Atmen Sie ein paar Mal ruhig tief ein und aus. Stellen Sie sich nun eine Kuppel vor; einen Kosmos der Gedanken. Beobachten Sie die Gedanken, die wie Sternschnuppen über Sie ziehen und wieder verschwinden. Versuchen Sie Gedanken loszulassen und gleiten Sie immer weiter in die Betrachterrolle. Sie nehmen Distanz von Ihren Gedanken und erfreuen sich einfach an der Schönheit der Mentalebene.

Mit der Zeit und mit Wiederholung der Übung werden Sie merken, dass es Ihnen leichter fällt, sich von Ihren Gedanken zu distanzieren und in die Betrachterrolle zu schlüpfen. Dies kann nützlich sein, wenn man eine wichtige Entscheidung zu treffen hat und die Emotionen im Weg stehen. Sich seiner Gedanken bewusst zu sein, ist der wichtigste Schritt.

Einen Gedanken pflanzen

Wer ein Ziel hat, muss einen Weg finden, zu diesem Ziel zu gelangen. Wer an seiner Mentalebene arbeiten möchte, sollte anfangen, gewisse Gedanken zu kultivieren. Wie ein Samen, der in die Erde gepflanzt wird und regelmäßig gegossen und gepflegt werden muss, braucht auch ein langfristiger Gedanke Zeit, um zu reifen.

Jemand, der an seinem niedrigen Selbstbewusstsein leidet, könnte womöglich den Gedanken “Ich liebe mich” kultivieren. Oder “Ich verdiene nur das Beste”. Jemand, dem ein wichtiges Bewerbungsgespräch bevorsteht, sollte schon Wochen davor den Gedanken “Ich schaffe das” kultivieren und sich bereits vorstellen, wie er in der Firma arbeitet. So manifestieren wir Gedanken, mit denen wir uns besser fühlen und die uns auch positiver wirken lassen. Die Kraft der Gedanken ist groß!

Vorstellungskrafttraining

Ja, richtig gehört. Manifestieren ist angesagter denn je und effektiv auch noch zugleich. Stellen Sie sich Ihr Wunsch-Leben bei jeder Gelegenheit vor. Je detailreicher, desto besser! Wir können nur auf die Gedanken hinarbeiten, die wir uns konkret vorstellen können. Also sollte man wann immer man kann die Zeit nutzen, um zu tagträumen und sein Wunschleben durch die Kraft der Gedanken manifestieren!



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Mediale Lebensberatung)
 Nächstes Thema
(Schutz vor Schwarzmagie) ❯



Hellseherin Marli

Hellseherin Marli


Oftmals kommen wir an einen Punkt in unserem Leben, wo wir uns fragen, wie es weitergehen soll. Ist das tatsächlich schon alles gewesen? Will ich wirklich so weiterleben? Welche Perspektiven und Möglichkeiten habe ich? Hier mehr erfahren.


So erreichen Sie Hellseherin Marli:












Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Ihre Karriere bei uns:

*auf zukunftsblick.ch

Berater*innen gesucht


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch

VideochannelVideochannel

Audio / PodcastAudio / Podcast



Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2022 zukunfts-blick.info  Alle Rechte vorbehalten.